news-co2

Bau des neuen Werks von Aurolia Technologies zur Steigerung der Produktionskapazitäten

Aurolia News

Abhängigkeit Co2-Neutrlität Energiekonzept steht kurz vor Fertigstellung

Die Transformation Deutschlands in eine klimaneutrale Industrienation stellt eine zentrale strukturelle Herausforderung unserer Zeit dar.

Energie nimmt neben unseren Mitarbeitern einen zentralen Platz in Aurolias Ressourcenportfolio ein. In Zusammenarbeit mit einer Tochtergesellschaft der Viessmann Unternehmensgruppe haben wir ein wegweisendes Projekt gestartet. Ziel dieses Projekts ist es, zukünftig nachhaltig Energie zu erzeugen und nach ihrer Nutzung wieder in unseren Beschichtungsprozess zurückzuführen.

Verschiedene Energieformen wie Wärme, Kälte und Elektrizität sind von entscheidender Bedeutung. Bereits zu Projektbeginn wurde deutlich, dass es hierbei nicht nur um die Erzeugung von Energie geht, sondern auch um deren nachhaltige Bewahrung. Dieses Vorhaben steht im Einklang mit dem ersten Grundsatz der Thermodynamik, welcher das Prinzip der Energieerhaltung beschreibt und besagt, dass die Energie in einem geschlossenen System bei jedem Vorgang mengenmäßig konstant bleibt.

Es gehen ca. 80% der Energie durch Verdunstung verloren. Durch konventionelle Absaug- und Isolationstechnik kann dieser Verlust nicht gemindert werden. Mit Etanomics wurde die traditionelle Auslegung gebrochen und dadurch extreme Einsparpotentiale durch Energieerhaltung erzielt. Dies verschafft uns einen deutlichen wirtschaftlichen Vorteil. 

Der Energieverlust hat bisher keine Bedeutung in der Oberflächentechnik entfaltet, da bis 2022 die Energiekosten mit ca. 3 ct / kWh nur max. 6 % vom Wareneinsatz ausmachten. Seit 2022 stieg der Energiekostenanteil auf deutlich über 9 % und wird sich weiter erhöhen. Hinzu kommt das wir in Deutschland aufgrund des hohen Anteils regenerativer Energieerzeugung, durch Spitzenlasten, mit Netzunsicherheiten konfrontiert sein werden. 

Wir stellen uns dieser Aufgabe und wollen der erste Oberflächenveredelungsbetrieb sein, welcher vollständig mit grüner Energie betrieben wird.
Unser durchdachtes Co2-Konzept steht nun kurz vor der Fertigstellung. Wir sind unglaublich stolz auf diesen Erfolg.

CO2-Neutralitaet